#35 - Wie baue und optimieren ich (m)eine Plattform? [Cornelia Röper, mitpflegeleben.de]  

<iframe src="https://open.spotify.com/embed/episode/1GvuvF5noydyTsL7oJJ1yK" width="100%" height="232" frameBorder="0" allowtransparency="true" allow="encrypted-media"></iframe>

Sag uns deine Meinung:

Die Gästin in dieser Folge, Cornelia Röper, hat’s drauf: Mit ihrer Online-Plattform mitpflegeleben.de schafft sie Durchblick im „Pflegedschungel“ und hat Schlüsselpartner zusammengebracht, von denen man die Gründung eines Startups nicht unbedingt erwartet: 15 gemeinnützige Sozialunternehmen, die meisten mit wohlfahrtsstaatlichem Hintergrund, betreiben mit ihr seit April 2020 ein umfassendes Angebot aus Beratung, Vermittlung, Vergleich und Information – alles konsequent nutzer*innenorientiert. 90 % der Anbietermarktes konnte Cornelia schon für ihre Plattform gewinnen, im Gespräch mit Jan lotet sie aus, welche Ertragsquellen speziell ihr Startup noch erschließen und wie sie die Plattformnutzer*innen noch stärker binden kann. Hör dir diese Folge unbedingt an und nimm Wissen, Erkenntnisse und Anregungen für deinen Geschäftsweg mit! 

 

Timestamps

01:55 

| Das Problem und die Idee 

03:50 

| Der Markt  

05:20 

| Vorteile einer Plattform 

07:50 

| Die Schlüsselpartner (Teil 1) 

09:15 

| So kam Cornelia zu ihrem Startup 

10:30 

| Kernfähigkeiten 

12:15 

| Die Namensfindung 

13:35 

| Die Schlüsselpartner für Backlinks nutzen 

14:45 

| Das Angebot – Beratung, Vermittlung, Vergleich und Information 

16:50 

| Vertrieb und Kommunikation – SEO, Content und Nutzer*innen-Feedback 

19:55 

| SEA und Vertrieb 

20:20 

| Vertrieb über Pflegeanbieter 

24:00 

| Die Produktion (Kernaktivitäten) 

28:30 

| Werte 

29:40 

| Die Kostenstruktur 

32:20 

| Programmierer*innen integrieren 

33:25 

| Die Ertragsquellen 

35:55 

| Geschäftsmodell vs. Ertragsmodell 

Cornelias Pain Points: 

40:05 

| Haben wir Ertragsquellen übersehen?  

40:50 

| Wie verhindere ich, dass Plattformnutzer*innen Plattformanbieter*innen direkt kontaktieren? 

Jans Tipps: 

41:25 

| Für Stakeholder Wert schaffen 

42:35 

| Stakeholder analysieren und systematisch kontaktieren 

45:35 

| Zeit geben, Vertrauen aufbauen und Online-Mehrwert kreieren  

Weitere Themen dieser Folge

In dieser Folge zu Gast

Cornelia Röper wurde von Bill Gates persönlich ausgezeichnet, ist Forbes 30 under 30 und gehört zu den „Social Innovators to watch“. Neben dem Aufbau der Plattformen Wefugees.de, der größten Online-Flüchtlings-Community und mitpflegeleben.de, der Vergleichsplattform für Seniorenverpflegungs-Angebote, ist sie auch Vorständin im Verband für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft (vediso.de) und verbindet seit Jahren digitale Innovationen mit sozialem Gedankengut.  

Über den Gastgeber

Dr. Jan Evers ist erfahrener Gründungsberater und selbst Unternehmer. Jan berät seit fast 20 Jahren Banken und Ministerien sowie wachstumsstarke Gründer*innen und Mittelständler – als Aufsichtsrat, Business Angel und Miteigentümer. 

www.everest-x.de

Redaktion | Mira Hische 
Technische Bearbeitung | Erik Uhlendorf

Hast du Fragen oder Feedback zu dieser Podcastfolge oder möchtest selbst Gast im Podcast werden?

Schreib uns einfach eine E-Mail. Wir freuen uns auf deine Nachricht!

weitere Folgen

Unsere Partner

Das könnte Sie auch interessieren: 

bhp