Effectuation – Was habe ich im Kühlschrank?

Was lässt sich aus meinen unternehmerischen Ressourcen Neues schaffen?

Eine Methode mit hohem Praxisbezug ist das Prinzip „Effectuation“. Kern der Methode ist, nicht vom Ziel auszugehen, sondern von den Mitteln, die du bereits hast. In der Küche würdest du dich also nicht fragen, was muss ich einkaufen, um ein Gericht zu kochen, sondern du würdest in den Kühlschrank schauen und überlegen, was sich aus den vorhandenen Zutaten Leckeres zaubern lässt.

Mache eine Inventur deiner Ressourcen“ rät die Gründerplattform und das raten wir vom LaborX Hamburg dir auch. Bei der Effectuation-Methode geht es um vier Prinzipien, die du für dich anwenden kannst - und die auf der Gründerplattform nochmals genauer erklärt werden. 

Quelle: “Erfolgreich als Unternehmer für Dummies” von Dr. Jan Evers und Susanne Schreck

• Prinzip 1: Die Mittelorientierung
Finde heraus, welche Mittel dir bereits zur Verfügung stehen. 
Wer bist du? Was weißt du? Was kannst du? Wen kennst du? Mithilfe des Magischen Dreiecks auf der Gründerplattform kannst du zudem herausfinden, ob du eher ein*e Visionär*in, ein*e Manager*in oder ein Fachmensch bist. 

Prinzip 2: Leistbarer Verlust (statt erwarteter Ertrag) 
Es geht nicht darum, überdurchschnittlich risikobereit zu sein. Erfolgreiche Unternehmer*innen setzen vielmehr nur das aufs Spiel, was sie als einen noch tragbaren Verlust bewerten. Michael Faschingbauer nennt dies in seinem Video über Effectuation auch Risikobewusstsein. 

Prinzip 3: Umstände und Zufälle nutzen (statt vermeiden)
Gründer*innen, die nach der Effectuation-Methode handeln, beziehen den Zufall mit in ihre Überlegungen ein und suchen Wege, mit der neuen Situation bestmöglich umzugehen – statt an ihr zu verzweifeln. 

• Prinzip 4: Partnerschaften und Vereinbarungen (statt Konkurrenz) 
Noch bevor klar ist wohin die Reise geht werden Ideen mit anderen geteilt. Diese Offenheit hilft dabei, Personen ausfindig zu machen, die ein gleiches Interesse verfolgen. 

In dem TedX-Talk erklärt Michael Faschingbauer noch einmal genauer, worauf es bei Effectuation ankommt. 

Michael Faschingbauer über Effectuation

 

Buchempfehlung: Du möchtest noch mehr über Effectuation erfahren und wissen, wie du die Methode für dich als Unternehmer*in nutzen kannst? Dann schau in das Buch „Erfolgreich als Unternehmer für Dummies” von Dr. Jan Evers und Susanne Schreck – wir schenken dir kostenlos ein Probekapitel zum downloaden! Wenn du den Autoren des Buchs, Dr. Jan Evers, einmal live treffen möchtest, dann komm einfach zum nächsten LaborX. Wir freuen uns auf dich! 

Kapitel downloaden
bhp